Mischhaut richtig pflegen

Hier verhalten sich einzelne Gesichtspartien oft vollkommen gegensätzlich und wollen auch so gepflegt werden. Dieser Hauttyp reagiert mitunter auch besonders stark auf äußere Einflüsse, wie die Jahreszeiten.


Mischhaut richtig pflegen

iStock mapodile

So erkennst du Mischhaut

Du hast …
  • Eine fettige T-Zone (Stirn, Nase, Kinn).
  • Trockene Wangen, die vielleicht sogar spannen und rau sind.

Mischhaut – deine Pflegeroutine mit FIVE am Morgen

  1. REINIGEN: Wasche das ganze Gesicht mit lauwarmem Wasser.
  2. PFLEGEN: Passe die Tagespflege den Gesichtspartien an. Einfacher Tipp: Kombiniere zwei Produkte, die du in verschiedenen Mischverhältnissen auf die jeweiligen Partien aufträgst.

    Für die T-Zone: Unser feuchtigkeitsspendendes Gesichtsserum, das nicht fettet. Dazu kannst du das Gesichtsöl mit ausgleichenden und antibakteriellen Wirkstoffen hinzunehmen. So geht's: Einfach beide Produkte in der Handfläche mischen und zusammen auftragen. Wichtig: viel Feuchtigkeit, wenig Öl.

    Für trockene Partien: Hier ist das Mischverhältnis genau andersherum. Also die gleichen Produkte in der Handfläche mischen, aber mehr Öl als Feuchtigkeit verwenden.

Mischhaut – deine Pflegeroutine mit FIVE am Abend

Good News: Am Abend kannst du deinem ganzen Gesicht eine einheitliche Behandlung gönnen.

  1. REINIGEN: Widerstehe dem Drang, deine T-Zone aggressiv zu entfetten. Wenn du dich nicht geschminkt hattest, genügt es, das Gesicht mit lauwarmem Wasser zu waschen. Ansonsten entferne Make-up sanft und gründlich mit unserem Make-Up Entferner.
  2. PFLEGEN: Über Nacht regeneriert sich deine Haut von selbst. Verzichte deshalb auch für die trockenen Partien auf eine schwere Nachtcreme. Trage lieber überall unser fettfreies und feuchtigkeitsspendendes Gesichtsserum auf.

Mischhaut – Spezialpflege

Wenn sich deine Haut mal wieder unangenehm ölig anfühlt: Gönn dir 1 bis 2 Mal in der Woche eine milde, klärende Maske mit weißer oder rosa Tonerde. Gründlich mit Wasser abwaschen, bevor sie eintrocknet! Tonerde bekommst du in der Apotheke oder im Reformhaus.

Oder: Befreie deine Poren mit einem Gesichtsdampfbad. Den Spaghetti-Kochtopf 2 Finger tief mit Wasser füllen und aufkochen. Ein Teelöffel Salz oder ein Beutel Kamillentee sorgen für eine desinfizierende Wirkung. Vom Herd nehmen, das Gesicht in den Dampf halten – nicht zu nah, sonst verbrennst du dich noch – Handtuch drüber und 10 Minuten dampfen. Spül dein Gesicht anschließend kalt ab und trage ein Feuchtigkeitsserum auf. Aber Achtung: Bei empfindlicher, gereizter Haut solltest du darauf verzichten!

Unsere Produkte für Mischhaut

Unsere Naturkosmetik

«Keine Creme sollte mehr Inhaltsstoffe haben, als du an einer Hand abzählen kannst.»

Anna Pfeiffer