Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Hautpflege

Ab in den Urlaub: Pflegetipps für schöne Haut

Was für dich eine Traumreise ausmacht, findet deine Haut ganz schön anstrengend. Sonnen, Baden und Enthaaren bringen sie immer wieder aus dem Gleichgewicht. Die Folgen sind unreine Haut im Urlaub oder trockene Haut nach dem Urlaub. Deshalb benötigt sie in dieser Zeit eine besonders intensive Pflege. Mit unseren Tipps für entspannte Haut im Sommerurlaub wird er für euch beide zur Erholung.

Fröhliche Frau am Strand mit Five Gesichtsserum

Foto von Rachel Claire und Terc

Unreine Haut im Urlaub: Ein ungebetener Gast

Du kannst es kaum erwarten, endlich deinen neuen Bikini zu tragen oder dich in deinem rückenfreien Sommerkleidchen in Schale zu werfen und dann das: Nach ein paar Urlaubstagen beginnen die Pickel und Pusteln nur so zu sprießen. Na toll! 😔 Das kann verschiedene Ursachen haben wie fettiges Essen am Hotel-Buffet, starkes Schwitzen, Sonnencreme oder staubige Luft. Auch zu viel Sonne kann deiner Haut ordentlich zusetzen, schließlich liegen wir nicht oft im Jahr den ganzen Tag über am Pool oder Strand.

Hitzepickel, Sonnenallergie, Mallorca-Akne: Hat dich auch schon mal einer dieser ungebetenen Gäste heimgesucht und für schlechte Haut (und Laune) im Urlaub gesorgt? Bei den drei „Übeltätern“ handelt es sich um eine Überreaktion deiner Haut, die durch eine Kombination aus Schwitzen, UV-Strahlung und ungeeigneter Sonnencreme hervorgerufen wird. Jetzt heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren, denn meistens bildet sich der Hautausschlag nach ein paar Tagen von alleine zurück. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, solltest du direkte Sonne meiden, locker-luftige Kleidung tragen, die nicht auf der Haut klebt, und eventuell deine Sonnenmilch wechseln. Eine lipidarme Sonnencreme ohne Emulgatoren, dafür aber reich an Antioxidantien, ist hier das Mittel der Wahl.

Damit es aber gar nicht erst soweit kommt und du deinen Urlaub von Anfang bis Ende stressfrei genießen kannst, haben wir ein paar Ratschläge für sommerschön gepflegte Haut für dich. Mit unseren vier Hautpflegetipps für Strandschönheiten, bleibst du von schlechter Haut im Urlaub hoffentlich verschont!

4 Hautpflegetipps für Strandschönheiten

1. Sanfte Sonnenbräune (aus der Tube)

Ein Hauch von Farbe gehört einfach dazu. Doch bräune mit Bedacht! UV-Schäden bleiben dir nämlich im Gegensatz zum sommerlichen Teint dauerhaft erhalten. Trage deshalb immer reichlich Sonnenschutz auf und setze deine Haut möglichst wenig intensiver Strahlung aus. Das ist vor allem zu Beginn des Sommers bzw. der Urlaubssaison wichtig, denn da ist die Haut noch besonders empfindlich. In dieser Phase solltest du deshalb regelmäßig nachcremen und einen hohen Lichtschutzfaktor wählen. Deine Haut braucht nämlich etwa drei Wochen, um sich an das Sonnenbaden zu gewöhnen und die sogenannte Lichtschwiele aufzubauen: eine Verdickung der Hornhaut, die einen hauteigenen Schutz vor UV-Strahlung bietet, vergleichbar mit dem Schutzfaktor 5.

Prävention statt Anti-Aging: Es gibt kein besseres Mittel, um frühzeitiger Hautalterung vorzubeugen, als Sonnencreme. Bevor du zu überteuerten Anti-Aging-Produkten zur Schadensbegrenzung greifst, investiere lieber rechtzeitig in eine gute Sonnenmilch.

Wenn du diese drei Tipps befolgst, hast du die wichtigste Grundlage für schöne und gesunde Haut im Sommerurlaub und danach gelegt:

  • Je höher, desto besser: Sonnencreme mit LSF 15 wirkt wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. LSF 30 sollte es mindestens sein, besser gleich LSF 50.

  • Immer griffbereit: Eine Tube Sonnencreme sollte im Sommer und im Urlaub dein ständiger Begleiter sein, denn man braucht sie immer dann am meisten, wenn man keine dabei hat. Zum Glück gibt es sie mittlerweile in jedem Drogeriemarkt im handlichen Taschenformat.

  • Viel hilft viel: Wenn deine Haut über einen längeren Zeitraum UV-Strahlung ausgesetzt ist, gilt: in regelmäßigen Abständen nachcremen und die Sonnencreme üppig auftragen.

Du bist auf der Suche nach der perfekten Sonnencreme? In unserem ausführlichen Sonnencreme-Guide erfährst du alles, was du wissen musst, um die beste Wahl für deine Haut und die Umwelt zu treffen.

Tipp: Wenn du eher ein Schattengewächs bist, greife doch einfach zu Selbstbräuner. Den gibt es sogar als Naturkosmetik, zum Beispiel von Lavera. Das ist in jedem Fall schonender als UV-Strahlung. Vor dem Urlaub aufgetragen, kommst du schon mit einem leicht gebräunten Teint an. Achte aber genau auf das Mindesthaltbarkeitsdatum! Aus dem Bräunungsmittel Dihydroxyaceton (DHA) kann sich Formaldehyd abspalten, wenn es zu lange oder warm gelagert wird. Mehr zum Thema Bräune erfährst du unter: Wie viel Sonne verträgt meine Haut? – 7 Sonnenschutz Tipps.

2. Auch ohne Make-up gut aussehen

Wie sieht dein Tages-Make-up im Sommer normalerweise aus? Frisch, natürlich, fast wie ungeschminkt? Wie gut, dass das fast von allein kommt. Sonnengeküsster Teint vertreibt die Blässe. Die Hitze zaubert mühelos rosige Wangen. Und die richtige Pflege sorgt für reine Haut ohne Anzeichen von Trockenheit. Kräftiges Make-up hingegen droht bei Hitze zu verlaufen und wirkt schnell maskenhaft. Die Folge sind verstopfte Poren und neue Irritationen.

Lass deine Haut stattdessen aufatmen. Versuche doch mal, dein Gesicht mit einer minimalistischen, aber hochwertigen Gesichtspflegelinie à la FIVE zu verwöhnen und auf Make-up zu verzichten. So hat die Haut mehr Zeit, sich zu regenerieren, und du zum Genießen.

Sommerliche Morgenroutine für dein Gesicht:

  1. Less is more: Gesicht nur mit lauwarmem Wasser waschen und mit einem sauberen Handtuch trockentupfen

  2. Mix it: Das FIVE Gesichtsserum solo oder bei Bedarf mit einem Tropfen FIVE Gesichtsöl in der Handfläche mischen und sanft einmassieren

  3. On top: Serum und Öl ca. fünf Minuten einwirken lassen und anschließend Sonnencreme darüber auftragen

Gesichtspflege Set für den Sommer

Mit dem FIVE Sommerset bestehend aus Gesichtsserum und Gesichtsöl hast du stets die passende Gesichtspflege für den Urlaub an deiner Seite.

3. Sanft reinigen und so trockener und unreiner Haut vorbeugen

Sonne, Wasser, Wind, Partys – was du erholsam findest, ist für deine Haut alles andere als Urlaub. Dennoch ist eine gründliche Reinigung von Körper und Gesicht Pflicht und hilft bei der Vermeidung von Unreinheiten.

Für den Körper: Wenn es so richtig heiß ist, sehne ich mich rund um die Uhr nach einer erfrischenden Dusche. Auch Salzwasser und Chlorgeruch stören auf der Haut. Bei einmal am Tag Duschen bleibt es da selten. Das Schutzschild der Haut bringt das allerdings ganz schön durcheinander. Heißes Wasser und Seifenschaum spülen den Säure-Lipid-Mantel immer wieder fort. Dusche deshalb lieber lauwarm und verwende Duschgel nur da, wo nötig. Arme und Beine schwitzen kaum und haben ohnehin schon reichlich mit UV-Strahlung und Feuchtigkeitsverlust zu kämpfen. Doch Sonnencreme solltest du wenigstens einmal am Tag mit Seife abwaschen. Und apropos Duschgel: Verzichte lieber auf konventionelle Duschgels. Sie kommen meist mit aggressiven Tensiden daher und trocknen zusätzlich aus. Greife besser zu naturkosmetischen Waschgels. Sie bestehen aus milden Tensiden und schonen deine Haut.

Für das Gesicht: Nur mit Wasser alleine lässt sich Sonnencreme leider nicht abwaschen. Und die muss abends unbedingt runter von deiner Haut. Weshalb das so wichtig ist, erklären wir dir in diesem Artikel: Muss man Sonnencreme abwaschen?

Waschgele trocknen aber aus und das mag deine Haut nicht nach einem sonnenreichen Tag? Ein Make-up Entferner auf Ölbasis ist hier die Lösung: Er befreit die Poren gründlich von Sonnencreme und Verschmutzungen und schützt gleichzeitig vor Feuchtigkeitsverlust. Am Abend angewendet, wirken seine natürlichen Öle zudem pflegend über Nacht.

Sommerliche Abendroutine für dein Gesicht:

  1. Klotzen statt kleckern: FIVE Make-up Entferner großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und sanft massieren

  2. Wisch und weg: Mit einem Papiertuch die gelösten Sonnencreme- und Schminkreste abwischen

  3. Doppelt hält besser: Erneut das FIVE Abschminköl auftragen und mit einem feuchten Waschlappen verbliebene Schmutzreste entfernen

  4. Feuchtigkeits-Depots auffüllen: Nun eine halbe Pipette FIVE Gesichtsserum auftragen und von deiner Haut absorbieren lassen. (Nach einem sonnenreichen Tag nach Belieben einen Tropfen Gesichtsöl in der Handfläche dazumischen). 

FIVE Make-up Entferner

Unser FIVE Make-up Entferner löst mühelos Sonnencreme von deiner Haut und sorgt für ein gut gereinigtes und trotzdem genährtes Hautgefühl.
 

4. Mit Peeling zum Seidenglatt-Feeling

Rasierer, Wachs und Co. haben im Sommer Hochsaison. Leider sind eingewachsene Haare ein unschöner Nebeneffekt. Mit regelmäßigen Peelings rückst du diesen Übeltätern zu Leibe. Wenn diese auch noch reichhaltige Öle enthalten, glätten sie gleichzeitig raue Hautstellen. Im Nu sind die Beine wieder streichelzart und bereit für die kurzen Shorts oder das Minikleid. Ein Peeling nach dem Urlaub sorgt dafür, dass dein sonnengeküsster Teint ebenmäßiger wirkt und noch besser zur Geltung kommt. Erfahre in unserem Artikel, welches Peeling für dich geeignet ist.

Kosmetik für den Urlaub: Was wirklich in den Koffer muss

Diese 4 Pflegetipps machen den Urlaub auch für deine Haut so richtig erholsam. Und das, ohne dein Gepäck unnötig zu beschweren. Ja, du hast richtig gelesen. Für schöne und gesunde Haut in den Sommerferien musst du nicht den halben Drogeriemarkt leerkaufen. Das FIVE Sommerset ist dein perfekter Reisebegleiter im Urlaub, da es platzsparend ist und dennoch jede Art von Hautbedürfnissen befriedigt. Besonders praktisch, wenn du nur mit Handgepäck reist und die erlaubte Menge an Flüssigkeiten nicht überschreiten darfst.

Das Power-Duo besteht aus unserem feuchtigkeitsspendenden Gesichtsserum sowie dem pflegenden Gesichtsöl, deren Mischverhältnis du individuell auf deinen Hauttyp abstimmen kannst. Weitere Tipps, wie du Kosmetik für den Urlaub minimalistisch packst, ohne dass es deiner Haut an etwas fehlt, verrät dir der Artikel Urlaubsschön mit wenig Gepäck: Multi-Use-Kosmetikprodukte.

Was tun gegen trockene Haut nach dem Urlaub?

Du hast im Urlaub versucht, die oben genannten Pflegetipps einzuhalten und trotzdem spannt und juckt deine Haut, sodass von der erhofften Erholung wenig übrig bleibt? Das könnten die Gründe für trockene Haut nach dem Urlaub sein. Sonne, Salzwasser, mineralische Sonnencreme, Alkohol und Reisen im Flugzeug haben eines gemeinsam: sie entziehen der Haut Feuchtigkeit und trocknen sie aus. Wenn gleich mehrere dieser Faktoren zusammenkommen, ist der Schlamassel quasi schon vorprogrammiert. Was jetzt hilft ist: eincremen, eincremen, eincremen!

So cremst du dich jeden Tag richtig ein:

  1. Körper: Nach jedem Duschen ein Pflanzenöl ausgiebig auf die nasse Haut auftragen und einmassieren. Während und nach der Urlaubszeit gilt ausnahmsweise: Mehr ist mehr! 

  2. Gesicht: Die Kombination aus Gesichtsserum und Gesichtsöl in unserem FIVE Sommerset spendet deiner Haut Feuchtigkeit und regeneriert sie gleichzeitig: Das Multi-Use-Duo für jeden Hauttyp! Auch hier raten wir normalerweise, eher sparsam mit den Produkten umzugehen. Aber jetzt kannst du ruhig großzügig auftragen.

☝️Dieses „Mehr ist mehr” darfst du gerne bis zu zwei Wochen nach dem Sommerurlaub fortführen und du wirst sehen: Deine Haut wird es dir danken. Auch nachdem sich deine Haut regeneriert hat, kannst du diese Pflegeroutine beibehalten. Du solltest lediglich die Menge beziehungsweise die Häufigkeit wieder auf ein Normalmaß runterschrauben, damit du deine Haut nicht überpflegst.

Du hattest in der Vergangenheit bereits mit trockener Haut nach dem Urlaub zu kämpfen? Dann lass es beim nächsten Mal gar nicht erst soweit kommen. Beginne bereits im Urlaub, deine Haut einzucremen, und zwar mindestens einmal am Tag. Dadurch verhinderst du, dass ihre Barrierefunktion geschwächt wird, und beugst trockener Haut nach dem Urlaub vor.

Bon Voyage!
Deine Anna

Weitere Blogartikel

Schönheitsschlaf: So wird deine Nachtruhe zum Beauty-Boost!
Self-Care

Schönheitsschlaf: So wird deine Nachtruhe zum Beauty-Boost!

Was ist dran am Mythos von der Verjüngungskur über Nacht? Lies’ hier alles, was du wissen musst, um das Beste aus deinem Schönheitsschlaf herauszuholen!

Weiterlesen
So schön glossy: 6 Tipps für natürlich glänzende Haare
Haarpflege

So schön glossy: 6 Tipps für natürlich glänzende Haare

„Welche Pflege benutzt du normalerweise?” Kommt dir dieser Satz aus dem Mund deines Friseurs oder deiner Friseurin irgendwie bekannt vor? Du weißt genau, was er eigentlich sagen will, ist: „Be...

Weiterlesen