Augencreme: Wie viel Pflege braucht die Augenpartie wirklich?

“Anna, macht ihr bald eine Augencreme?”, werde ich oft gefragt. Die Antwort ist: Nein. Das haben wir schon. Allerdings wirst du umsonst nach dem Label “Augencreme” suchen. Die Augenpartie braucht keine andere Pflege als das restliche Gesicht, sie möchte nur besonders sorgfältig gepflegt werden. Und gegen kleine Makel wie Augenringe und dunkle Schatten findest du in diesem Beitrag 10 einfache Tipps!


Augencreme: Wie viel Pflege braucht die Augenpartie wirklich? | Five Skincare

Warum ist gute Augenpflege sinnvoll?

Augenringe, dunkle Schatten, Trockenheitsfältchen – die Haut um die Augen ist besonders sensibel. Sie ist dünner und häufig auch trockener als andere Partien. Das macht sie weniger widerstandsfähig und lässt Fältchen schneller entstehen. Außerdem wird diese Partie nicht so gut durch Bindegewebe gestützt. Es fehlt also die Polsterung von unten.

Auch die Gefäße sind in hier sehr zart. Wenn sie über das Blut nicht genügend Sauerstoff bekommen, können sie sich zusätzlich verengen. Das sorgt für dunkle oder bläuliche Augenschatten.

Geschwollene Augen haben einen ganz ähnlichen Grund. In zu engen Gefäße staut sich Lymphflüssigkeit, während du schläfst. Das merkst du vor allem nach einer unruhigen – oder kurzen … – Nacht.

☝️Halten wir fest: Die Augenpartie ist besonders zart besaitet und reagiert deshalb schneller auf wenig Schlaf, Umwelteinflüsse und ein Ungleichgewicht.

Was muss Augenpflege leisten?

Augencreme mit Hyaluron und Glycerin ist durchaus sinnvoll. Diese Stoffe versorgen die Haut besonders reichlich mit Feuchtigkeit und das ist genau das, was sie braucht. Pflegende Öle wie Sheabutter, Mandelöl oder Arganöl helfen, Feuchtigkeit zu speichern und die Hautbarriere zu stärken. Noch widerstandsfähiger wird der hauteigene Schutz durch Vitamin E und andere Antioxidantien. Sie verbessern den Zellschutz und beugen vorzeitiger Hautalterung vor.

Da das Auge ein empfindliches Organ ist, sollte die Pflege auf keinen Fall reizend wirken. Alkohol ist für diese empfindliche Partie genauso tabu wie hautfremde Stoffe, zum Beispiel Mineralöle oder Silikone die ins Auge und so in den Körper gelangen können.


Augencreme: Ist eine spezielle Creme für die Augen sinnvoll? | Five Skincare

Photo by Drew Graham on Unsplash

Augencreme gegen Falten, brauche ich sowas?

Das Produktangebot speziell für die Augen ist ja riesig. Da gibt es Cremes, Seren, Ampullen, Masken, Roll-ons für junge Haut, für reife Haut und und und. Man könnte einen ganzen Spiegelschrank allein mit Augenpflege füllen. Muss das aber sein? Nein.

Mit einer guten Gesichtspflege kannst du dir extra Augenprodukte sparen.

Wir haben gesehen, welche Pflege die Augenpartie braucht. Und die unterscheidet sich nicht grundlegend von der übrigen Gesichtshaut. Außerdem muss Hautpflege typgerecht sein. Und dein Hauttyp macht auch vor der Augenpartie nicht Halt. Trockene Haut, neigt hier allenfalls noch mehr zu Trockenheit. Empfindliche Haut reagiert hier vielleicht noch sensibler. Deshalb sollte die Augenpflege auch zu deinem Hauttyp und eventuell Hautzustand passen.

Beruhigend, feuchtigkeitsspendend und 100% natürlich – die FIVE Shea Cream, das FIVE Gesichtsserum und die FIVE Gesichtsöle eignen sich bestens für die Pflege der empfindlichen Augenpartie.

  • Ohne Alkohol
  • Ohne Silikone und Mineralöle
  • 100% vegan

Augenfalten lassen sich durch Pflegeprodukte genauso wenig rückgängig machen wie andere Falten auch. Eine gute Feuchtigkeitspflege wirkt aber Trockenheitsfältchen entgegen. Und vor allem beugt gute Pflege vorzeitiger Hautalterung vor. Antioxidantien und ein Lichtschutzfaktor minimieren lichtbedingte Hautalterung apropos: Eine Sonnenbrille mit einer hohen Filterkategorie bietet der empfindlichen Haut direkt um die Augen zusätzlichen Schutz. Nährstoffreiche Pflanzenöle helfen der Haut sich wirksam zu erneuern und elastisch zu bleiben. Und mit meinen Top-10-Tipps pflegst du deine Augen ganz natürlich schön …

Hilfe bei Augenringen und Co. – die Top 10

1. Dornröschenschlaf

Wer hat schon so viel Zeit … ? 100 Jahre müssen es natürlich nicht sein, aber gönne dir regelmäßig genügend Schlaf. Und sorge für einen gleichmäßigen Schlafrhythmus.

2. Sanfte Massage

Eine sanfte Massage unterstützt den Abfluss gestauter Lymphflüssigkeit unterm Auge. Mit dem kleinen oder Ringfinger (die haben nicht so viel Kraft) ganz leicht von innen nach außen klopfen.

3. Kühlen

Kälte hilft, Augenringe abzuschwellen. Einfach einen Teelöffel wenige Minuten in das Gefrierfach legen und anschließen auf die geschlossenen Lider. Die Form passt perfekt! Falls du das Problem häufiger hast, leg dir doch ruhig einen Löffel “auf Vorrat” in den Kühlschrank (in diesem Fall nicht ins Eisfach).

4. Viel trinken

Schönheit von innen: Erwachsene sollten täglich wenigstens 1,5l trinken, empfiehlt das Bundesministerium für Gesundheit.

5. Eine gute Tagespflege …

… die Feuchtigkeit spendet (Glycerin, Hyaluron), die Hautbarriere stärkt (Lipide) und Nährstoffe liefert (besonders wichtig: Vitamine E und C). Das ganze natürlich ohne reizende Alkohole und Mineralöle.

6. Augenringen davonlaufen

Oder radeln oder schwimmen. Sport macht nicht nur eine gute Figur, sondern – wer hätte gedacht – auch schöne Augen. Er kurbelt die Durchblutung an und du wirst bis in kleinste Gefäß mit reichlich Sauerstoff versorgt. So schickst du Augenschatten und Co. auf die Matte.

7. Gesunde Ernährung

Schöne Haut braucht Mineralien, Vitamine und Eiweiß für neue Hautzellen. Gegen dunkle Augenringe wirken vor allem eisenhaltige Lebensmittel. Zuckerrübensirup, zum Beispiel, ist ein altes Hausmittel gegen diesen Makel.

8. Retouche

Concealer verbirgt dunkle Augenränder. Doch sobald Fältchen hinzu kommen, hat er seine Tücken: Er lagert sich darin ab. Setze lieber auf ein leichtes, frisches Makeup und klug gesetzte Highlights. Ein heller Schimmer auf Wangenknochen, unter den Augenbrauen und im Augenwinkel lässt dich strahlen.

9. Leichte Bräune

Wenn deine Haut sehr blass ist, lassen Augenringe dich schnell kränklich aussehen. Ein Hauch von Bräune verschafft dir mehr Frische. Im Sommer kommt das von ganz allein (sogar mit Sonnenschutz, denn der ist Pflicht!). Im Winter zaubert Selbstbräuner denselben Effekt auf ganz schonende Art.

10. Mäßigkeit

Das gilt bei Alkohol, Tabak und Salz. Diese Substanzen verschlechtern die Durchblutung und das bekommen als erstes die feinen Gefäße, zum Beispiel um die Augen, zu spüren.

Und jetzt : Verdreh allen den Kopf mit deinem bezauberndsten Augenaufschlag!

PS: Wenn du eine richtig intensive Feuchtigkeitspflege suchst, probier doch einfach mal unser FIVE Feuchtigkeitsserum aus.

Unsere Naturkosmetik

«Keine Creme sollte mehr Inhaltsstoffe haben, als du an einer Hand abzählen kannst.»

Anna Pfeiffer